Rechtsfragen zur Kunst

Kunstrecht ist keine selbstständige Rechtsmaterie, vielmehr umfasst es verschiedene Rechtsgebiete. Je nachdem, ob eher ideelle Interessen am Kunstwerk oder wirtschaftliche (Art Investment) vorliegen, kommen Bestimmungen aus dem Urheber-, im anderen Fall dem Kaufrecht zur Geltung. Auch Vorschriften aus Straf-, Zivil- oder Arbeitsrecht wird man je nach Rechtsfall geltend machen.

Kunst- und Kulturrecht von Nagel zu Nagel

Sie haben das Kunstwerk eines alten Meisters gekauft, wollen es Jahre später bei einem Auktionshaus versteigern, und dieses erhebt Zweifel an der Bild-Echtheit? Sie möchten den Leihvertrag über Ihre private Sammlung mit einem Museum kündigen? Die Aquarelle Ihrer Dauerleihgabe weisen in Folge unsachgemäßer Hängung Stockflecken auf, und Sie wollen auf Schadensersatz klagen? Von Nagel zu Nagel versichert, und jetzt ist das Gemälde von Gerhard Richter beim Kunsttransport beschädigt worden?
Sie sind bildender Künstler und finden, dass Ihr Werk durch die Art der Präsentation in der Ausstellung entstellt wird? Sie planen, die Galerie zu wechseln und wünschen Einblick in die Sammlerkartei? Ihr Werk wurde zu einem weitaus höheren Preis weiter verkauft? Sie sind Galerist und möchten sich für den Fall der Abwerbung eines Ihrer Künstler vertraglich absichern? Sie wollen Ihre Teilnahme auf einer Kunstmesse gerichtlich einklagen oder Ihr Haftungsrisiko bei einer Kunstwerk-Beschreibung minimieren? Sie sind Kunsthändler, Ihr Spediteur veruntreut die für eine Kunstauktion bestimmte Skulptur, und nun klagen Ihre Kunden gegen Sie?
Das von Ihnen bestellte Auftragswerk entspricht nicht der gewünschten Stilrichtung?

Ihre Kunstbranche ist:
der Kunstmarkt, Kunsthandel, Buchmarkt, die Werbebranche, Musikwirtschaft, Medien, Unterhaltung, Software-Industrie.

Sie sind kreativ als:
bildender Künstler, Designer, Galerist, Kunsthändler, Auktionator, Kunstsammler, Restaurator, Kunstdetektiv, Art Consultant, Designer, Herausgeber, Autor, Komponist, Musiker, Produzent, Schauspieler, Tänzer, Choreograph, Fotograf, Architekt, Programmierer.

Was ich als Anwalt auf dem Gebiet Kunstrecht für Sie tun kann:

  • Haftung klären, Schadensersatzansprüche geltend machen und durchsetzen, Restauratoren vermitteln, Klagen abwehren
  • Kunstdetektive und Kunstsachverständige vermitteln, Echtheit überprüfen und Echtheitszertifikat erstellen lassen (Etwa 30% aller ausgestellten Gemälde sind, so schätzen Experten, Fälschungen.)
  • Strafanzeige z.B. wegen Betruges erstatten und Strafverfahren verfolgen
  • Rechtsauskunft und juristische Hilfe in allen kunstrechtlichen Fragen
  • Herausgabe von Kunstwerken geltend machen
  • Vertragsprüfung, Vertragsausarbeitung, Rechtsberatung hinsichtlich Galerievertrag, Leihvertrag, Ausstellungsvertrag sowie Kunstkauf und Kunstleasing für Kunst-Leihgeber und Leihnehmer (Andienungsrecht)
  • Katalogbeschreibungen prüfen, Wertgutachten, Provenienzrecherche (Provenienz ist Gütesiegel, adelt das Kunstwerk und entscheidet über seinen Preis.)
  • Ansprüche wegen Entstellung geltend machen (Entstellungsschutz, Urheberpersönlichkeitsrecht)
  • Beteiligung an der Wertsteigerung von Werken beim Weiterverkauf über den Kunsthandel erwirken (Folgerecht)

So mannigfaltig das Feld der Kunst, so komplex sind die juristischen Fragen, die hier entstehen. Rufen Sie an (+49 (0) 211 – 4497 428) oder mailen Sie via info@kultur-und-kreativrecht.de.